Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Kontakt zum PhoenixschwurDatum26.03.2016 11:28
    Thema von Liria im Forum OOC-Informationen

    Wie bei jeder anderen Gilde auch ist Kommunikation sowohl intern als auch extern das A und O.
    Prinzipiell freuen wir uns über jeden Interessenten der beitreten möchte, aber genauso gern sind wir zur Zusammenarbeit bei Plots, Events, etc. bereit. Um den Kontakt zu uns herzustellen existieren daher mehrere Möglichkeiten:

    IC

    - direktes Anspielen von Liriá oder Nodrian, ggf. auch ein anderes Mitglied, das dann das Anliegen weiterleitet
    - in-Game-Post an Liriá oder Nodrian
    - ein Schreiben hier im Forum -> Briefkasten


    OOC

    - Liriá anwhispern
    - OOC in-Game Post an Liriá
    - E-mail an: liria@phoenixschwur.de


    Wir freuen uns über jeden Kontakt und werden uns bemühen auch selbst welchen zu suchen.


    - Liriá

  • Erster Plot - TerminDatum26.03.2016 11:05
    Foren-Beitrag von Liria im Thema Erster Plot - Termin

    So wie es also aussieht geht es ab in die letzten Aprilwochen.
    Da ich selbst jeweils vom 14. - 17.04. und die Woche vor dem 30. April Stress und Termine habe, würde ich daher nun die Woche

    18. - 24.04.16

    anpeilen.
    Entsprechend des Plots gibt es dann einen Extrathread mit Informationen.

    Danke euch für die Rückmeldungen! :)

  • Aldor-ForumsauftrittDatum24.03.2016 12:14
    Thema von Liria im Forum Gildenevents

    Hier ein begonnener Erstentwurf für euch.
    Ich arbeite möglichst hier daran, damit ihr stets seht, wie iche s gern gestalten würde und Kritik äußern könnt.


    Phoenixschwur

    Inhaltsangabe

    1. Kurzübersicht
    2. IC-Einleitung
    3. Konzeptvorstellung
    4. Aufgaben & Alltag
    5. Quartier
    6. Hierarchie
    7. Aufnahme
    8. Aktuelles


    1. Kurzübersicht

    Name: Phoenixschwur
    Fraktion: Horde
    Rassen: Sin’dorei; (evtl. andere)
    Klassen: Blutritter; (evtl. andere)
    Gesinnung: Rechtschaffend Neutral
    Forum: www.phoenixschwur.de
    Ansprechpartner: Liriá Blutflamme; Nodrian Sonnensturm; Nozari (nur OOC)


    2. IC-Einleitung

    "Ich dachte, du hast mit dem Orden abgeschlossen."
    Ihre Stimme erklang so unverwandt und zugleich so vertraut, dass die Rothaarige für eine Sekunde gar ins Stocken geriet. Eine einzige Sekunde, nicht länger- dann setzte sie ihre Atmung normal fort und führte auch den gerade gehobenen Pinsel an die Leinwand.
    Sich umwenden? Wofür?
    Sie wusste ganz genau, wer ihr gerade völlig unverhofft einen Besuch abstattete und wäre sie nicht aufmerksam genug gewesen um die Stimme zu verstehen, hätte spätestens das Geräusch des bei jedem zweiten Schritt auftockenden Stabes den Gast verraten. Ihre Aufmerksamkeit wurde viel mehr von der Kunst gefordert, die noch mitten in ihrer Schöpfung steckte und die so unglaublich leicht von nur einem falschen Pinselstrich zerstört werden konnte, ohne jemals vollendet worden zu sein.
    "Das habe ich niemals gesagt."
    - "Dein Blick hat es damals verraten. Und der deines Mannes, mit dem er dich musterte- was ihn als Quell deiner Sorgen ausschloss. Da konnte ja nur der Orden übrig bleiben."
    Liriá kam nicht um ein Seufzen und um ein feines Kopfschütteln. Natürlich tätigte sie dieses erst, als ihr Malwerkzeug entsprechenden Abstand von dem Bild gewonnen hatte, an dem sie so feuereifrig arbeitete. Einen Kommentar sparte sie sich dennoch.
    Die alte Frau hatte sowieso genug für sie beide zu sagen.
    "Also? Wie kommt es, dass du dich weiterhin Hals über Kopf dem Tod entgegenwirfst, in der simplen Hoffnung, dass du ihm ein Schnippchen schlägst und nicht umgekehrt?"
    - "Du wirst deine Meinung über den Orden auch niemals ändern, nicht wahr?"
    Mittlerweile war der ungebetene Gast nahe genug heran getreten um aus dem Augenwinkel der Rothaarigen wahrgenommen zu werden. Ohne zu fragen wunk sich die alte, weißhaarige Sin'dorei einen gepolsterten Schemel aus dem Eck heran und ließ sich nieder. Die Position wählte sie dabei nicht unbedacht: Sie konnte die Hausherrin ausgezeichnet beobachten. Wollte jene aber ihre Mimk klar erkennen, musste sie sich von ihrer Leinwand loseisen... und bisher tat sie ihr diesen Gefallen nicht.
    "Sollte ich? Wir wissen Beide, was er damals tat. Und auch wenn ich den Weg von Lady Liadrin durchaus gutheiße, so habe ich das Gefühl, dass sich im Orden selbst nichts geändert hat. Oder viel mehr alles schlimmer wurde."
    - "Als ob diese alten Sünden unser Problem wären.", lachte der Ritter dann tatsächlich kurz auf, "Die Gnade des Lichts ist endlos und zumindest diesem gegenüber benehmen wir uns wesentlich besser. Lady Liadrin sei Dank."
    "Aber?"
    Dieses Mal hielt Liriá inne ohne auch nur den Drang zu verspüren ein Seufzen erklingen zu lassen oder gar die Augen zu verdrehen. Sie mochte noch immer nicht den Blick von ihrer Arbeit abwenden, aber das Schweigen, das sie nun für einige Herzschläge lang einkehren ließ, besaß einen anderen Tonus. Hatte die alte Elfe sie einmal mehr ertappt.
    "Als unser Volk fiel, befand es sich an der Spitze seiner Dekadenz. Wir wurden verraten, sicherlich, im Stich gelassen... aber alles, was wir den anderen vorwerfen, hat seit Jahrhunderten bereits in unseren eigenen Reihen geherrscht. Intrigen, Übervorteilungen, Selbstsucht. Man sollte meinen, dass unser nur knapp abgewendeter Untergang uns klüger und bescheidener hat werden lassen. Doch letztendlich sind wir arroganter und verbitterter denn je geworden. Statt alle enger zusammen zu rücken, zerfleischen wir uns noch immer gegenseitig. Das macht auch vor dem Orden keinen Halt. Statt Hilfe anzunehmen, verschanzen wir uns hinter unserer Arroganz." Für zwei Sekunden hielt sie die Luft in der Lunge gefangen, dann: "Denkst du, der Phoenix kann sich erheben und zur alten Pracht zurück finden, wenn er die Asche nicht abschüttelt und nicht mitnimmt, was er in seinem vorigen Leben gelernt hat?"
    Nun lag es an der Alten zu schweigen. Ihr strenger, durchbohrender Blick rückte sogar ab von der Rothaarigen und musterte nun deren Werk, das noch immer mitten in der Entstehung stand.
    "Es geht anders.", hob Liriá dann wieder die Stimme an, "Ich hatte es nicht zu hoffen gewagt, aber es geht. Meister Sonnensturm und unsere Einheit, der Phoenixschwur, wenden sich wieder einem Ideal zu, als unser Volk wahrhaftig groß war. Und dabei beherzigen wir all die Lehren, die wir zuletzt schließen mussten."
    Sie setzte ihre Arbeit fort- Pinselstrich um Pinselstrich. Viel fehlte nicht mehr.
    "Du denkst, unser Volk kann wieder aufsteigen, wenn ein paar Ritter sich anders verhalten als der Rest?", wurde dann aber erst einmal kommentiert, wobei die Weißhaarige die Brauen zusammen zog und die letzten Bahnen an Farbe verfolgte, die das Bild fertig stellen sollten.
    "Irgendeiner muss den Anfang wagen- egal ob es ein einziger oder eine Einheit ist. Aber wer mit gutem Beispiel voran geht und sein Herz nicht erschüttern lässt, dem werden andere folgen. Früher oder später. Es braucht nur etwas Mut."
    Liriá ließ den Pinsel sinken und betrachtete ihr Kunstwerk in Gänze.
    Es waren alle Gründungsmitglieder des Phoenixschwurs abgebildet- und hinter ihnen erhob sich, stolz und prächtig, ein Phoenix mit ausgebreiteten Schwingen.
    "Aus glühend Asche steige ich, dem Himmelszelt entgegen. Des Phoenix Macht erfülle mich und mir ihr sein Segen."
    Tief atmete sie durch, den Blick vollkommen auf das Bildnis fixiert.
    "Wir sind alle mutig."


    3. Konzeptvorstellung – Wer sind wir?

    Der Phoenixschwur beschreibt derzeit eine Einheit der Blutritter, die sich unter Meister Nodrian Sonnensturm und seiner Adjutantin Ritter Liriá Bluflamme versammelt haben und erst vor kurzem neu formiert wurde. Offiziell ist diese Einheit auf Schnellzugriffe spezialisiert, um feindliche Nester auszuheben und ihre Gefahr zu eliminieren, ehe diese zur ernsthaften Bedrohung werden kann.
    Was den Phoenixschwur jedoch tatsächlich ausmacht ist ein Gedanke, der sich, wie die Einheit selbst, rein IC entwickelt hat und sie die Entstehung der Gilde anstieß.

    Was ist das für ein Gedanke?

    “...einst waren wir Lehrmeister junger Völker. Tutoren der Magie. Pioniere des Arkanen. Künstler und Philosophen, gedeihend im Glanz des Sonnenbrunnens. Die Geißel brachte uns an den Rand der Vernichtung, doch sie vermochte es nicht, unseren Willen zu brechen. Das einzige, was uns jetzt noch dezimieren kann, sind wir selbst, in dem wir das Erbe unserer Ahnen in Arroganz und Gier beflecken. Ich fürchte um die Seele unseres Volkes, wenn Not zur Ausrede für Niedertracht und Verrat wird.“ ~ Nodrian Sonnensturm

    Der Phoenixschwur ist eine durch und durch idealistisch geprägte Einheit, angetrieben von dem Gedanken, die Sin’dorei in eine bessere Zukunft zu führen. Nodrian Sonnensturm als Einheitsmeister und geistiger Anführer versucht dabei die Ideale zu verkörpern und mit Hilfe seiner im Laufe des (langen) Lebens gesammelten Erfahrung weiter zu geben. Auf der grundlegendsten Ebene jedoch vereint den Phoenixschwur vor allem der Wille, den Intrigen und dem Verrat aus dem Inneren ein Ende zu bereiten. Der klischeehafte Rassismus, so wie das stereotype Verhalten anderer Volksgeschwister wird von den Mitgliedern verurteilt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Einheit eine sehr offene politische Position gegenüber anderen Völkern vertritt.

    Das bedeutet nicht, dass unsere Mitglieder blinde Troll-Kuschler oder absolut untypisch im Verhalten für Blutelfen sind. Vielmehr sieht die Einheit die Pragmatik starke Verbündete an seiner Seite zu haben und springt weit genug über den eigenen Schatten um den Fähigkeiten Anderer Zugeständnisse und Raum zu bieten und natürlich zu nutzen.
    Entsprechend dieser Ansichten ist es auch durchaus möglich, dass die Einheit sich noch etwas weiter vom Orden löst und gemischt wird (dazu mehr bei den Aufnahmekriterien).

    Die Aufgaben der Einheit beschäftigen sich gezielt mit Schnellzugriffen, Einsätzen gegen die Legion, Weiterbildung im Kampf gegen Dämonen und das Schließen von entsprechenden Bündnissen, sowie das Aufdecken von Intrigen- wobei letzteres vor allem ein IC-Wunschgedanke ist.

    Die Mitglieder eint alle der sogenannte ‚Phoenixschwur‘, der sie an die Prinzipien der Einheit bindet, den Zusammenhalt stärkt und als Rückhalt in schwierigen Momenten dient.


    4. Aufgaben und Alltag – Was bieten wir?

    > Training und Weiterbildung
    Die Basis des alltäglichen RP. Wie bei jeder militärischen Einheit üblich, muss diese in Form bleiben und kann auch niemals auslernen. Wir bemühen uns möglichst regelmäßig Training anzubieten. Außerdem werden Charaktere, sollten sie individuelle Spezialisierungswünsche haben, gefördert- sei es durch internes Wissen oder durch das Dazuholen von externer Hilfe.

    > Plots
    In Form von den genannten Schnellzugriffen (etwa 3-5 Tage) oder als größer angelegte Missionen (1-3 Wochen). Plots sollen definitiv nicht zu kurz kommen und in erster Linie alles um Dämonen und die brennende Legion herum thematisieren. Ein Hauptaugenmerk stellt hierbei das Addon: Legion. Dabei steht es unseren Gildenmitgliedern offen auch selbst Plots ins Leben zu rufen- wobei sie natürlich von der GL, bei Bedarf, tatkräftig unterstützt werden.

    > Soziales RP
    Die Einheit soll sich wie Familie anfühlen. Daher ist das Miteinander außerhalb der Übungen ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Gespräche, gemeinsames Essen... es lassen sich allerlei Aktionen finden um diesen Zusammenhalt zu fördern.

    Wichtig ist:
    Wir bilden nicht aus.
    Es mag im seltenen Fall auch einmal dazu kommen, dass wir z.B. einen Adepten aufnehmen- diese stehen aber dann kurz vor der Prüfung oder waren vielleicht bereits Ritter und wurden degradiert.

    Ansonsten gestaltet sich unser RP natürlich noch vielfältiger, aber die drei angesprochenen Punkte dominieren den Alltag.


    5. Quartier – Wo sind wir zu finden?

    IC hat Meister Sonnensturm das verstaube und lange Zeit leerstehende Anwesen seiner Familie, samt den dazugehörigen Ländereien zur Verfügung gestellt. Dort hat sich der Phoenixschwur mittlerweile eingerichtet- da man weiterhin für Schnellzugriffe zuständig ist, ist es einfacher von dort aus zu agieren.

    OOC nutzen wir die Insel der Sonnenwanderer. Dort haben alle soweit vorhandenen Gebäude auch ihre bestimme Funktion erhalten.
    Da wir uns natürlich nicht erdreisten das Gebiet allein zu beanspruchen und wir wissen, dass andere Gilden die Insel nutzen, sind wir natürlich flexibel: Sobald andere Spieler auf den Plan treten, grenzen wir unser Gebiet auf ein oder zwei Gebäude ein. In diesem Fall würden wir uns nur freuen, wenn man uns einfach informiert: Da wir IC woanders sind und das Gelände des Anwesens durchaus frei betretbar ist, wäre es gut zu wissen, ob die Personen, die gerade auch auf der Insel herumhüpfen IC am Anwesen oder auf der Insel der Sonnenwanderer sind.


    6. Hierarchie – Wer hat das sagen?

    Das ist ganz simpel gestrickt IC:
    Der Meister gibt den Ton an- wenn dieser nicht da ist, dann seine Adjutantin.
    Das gilt vor allem auf Einsätzen zum Einhalten der Disziplin und um Verwirrungen durch verschiedene Meinungen vorzubeugen. In der Heimat verhält sich alles etwas entspannter.

    OOC wiederum ist uns die Meinung von jedem Gildenmitglied wichtig. Die GLS besitzt zwar das letzte Wort, aber sie bemüht sich darum, dass dieses allen gerecht wird.


    7. Aufnahme – Wie findet wer zu uns?

    Als Community aus begeisterten Rollenspielern sind wir natürlich bestrebt, möglichst viel Zeit im Rp mit möglichst kreativen, spannenden, fesselnden und auch lustigen Ideen, so wie Leuten zu verbringen. Auf der anderen Seite steht eine starke IC Bindung an die Vorgaben, die wir uns selbst damit auferlegt haben, dass wir eine Blutrittergilde bespielen, die vor allem die Geschichte von Quel’thalas, so wie das Verständnis des eigenen Volkes thematisiert. Wer also Lust auf Blutritter-Rp hat, dass ein wenig über den Tellerrand hinaus schaut, der ist hier bestens aufgehoben. Als Tauren-Todesritter hingegen wird es… schwierig.
    Der Kompromiss besteht darin, dass Nodrian IC bereit sein wird, Ausnahmen zu machen, wenn sie für das Unterfangen unerlässlich und für die Einheit bereichernd sind. Das soll heißen: Engagierte Spieler mit guten Konzepten sind angehalten, Rücksprache mit einem der Gildenleiter zu halten, falls Interesse besteht und man auf einen sinnvollen Konsens kommt.
    Somit kann es also durchaus möglich sein, auch als nicht-Blutritter Zugang zu uns zu finden.

    Da wir auch allgemein sowohl IC, als auch OOC Wert auf Harmonie legen ist es unabdingbar, dass jede Aufnahme IC stattfindet. Der Kontakt kann dabei vielfältig gestaltet und auch OOC abgestimmt werden- im Idealfall findet aber natürlich alles rein IC statt.
    Für die Kontaktaufnahme stehen euch zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Am Besten ihr folgt dafür dem Link:
    Kontakt zum Phoenixschwur

    Einige Dinge erwarten wir jedoch von potentiellen Bewerbern:

    > Beherrschung der deutschen Sprache und Rechtschreibung
    Flüchtigkeitsfehler schleichen sich bei jedem einmal ein und wir haben Respekt vor jedem, der kein Muttersprachler ist und sich dennoch sehr gut auf Deutsch verständigen kann. Dennoch aber solltet ihr in der Lage sein zumindest zum Großteil fehlerfrei zu schreiben- und ihr solltet euch die Zeit nehmen vernünftig zu tippen, damit eurem Gegenüber kein Buchstabensalat serviert wird.

    > Lore-Wissen & Klassensicherheit
    Vor allem das Volk und die Klasse betreffend, die ihr spielt, solltet ihr euch auskennen. Von Vorteil kann auch stets sein etwas mehr zu wissen. Lore-Lücken sind leider zu Hauf vorhanden, aber ein sicheres Überbrücken oder drumherum spielen sollte möglich sein. Da wir nicht ausbilden, sondern nur fertig ausgebildete Personen aufnehmen, solltet ihr natürlich keine Anfänger sein.

    > Konsequenz
    Holzwege muss man auch zu Ende gehen. Wer der Meinung ist sich allein in eine feindliche Armee zu stürzen, ist so tot, wie ein anderer seinen Arm verliert, der ihn unter einem Fallbeil platziert. Das sind nun extreme Beispiele, aber die verdeutlichen wohl, dass wir erwarten, dass man die Folgen seiner Handlungen trägt. Das betrifft auch Kleinigkeiten, wie Ängste, Abneigungen oder ähnliches, die natürlich nicht auf einmal verschwinden, weil sie den Charakter gerade im Plot behindern könnten.

    > Meta
    Es wird immer vorkommen, dass man OOC über Informationen verfügt, die man IC einfach nicht haben kann- auch wenn wir uns sehr darum bemühen, dass es zu solchem Missstand nicht kommt. Dabei muss es selbstverständlich sein, dass diese Informationen IC dann auch nicht verwendet werden.


    8. Aktuelles

    IC: Der Phoenixschwur begibt sich vom 18. - 24.04.16 auf Einsatz.

    OOC: Als nächstes wird eine Wiki-Seite im Aldor-Wiki angestrebt.

  • OOC-Information vorwegDatum23.03.2016 12:50
    Thema von Liria im Forum Unterrichtsprotokolle

    OOC

    Wie Liriá IC bereits berichtete, verfügt die Einheit über eine gewisse Auswahl an magischen Artefakten, die möglichst großzügig genutzt werden sollen. Ein großer Teil davon stellen sogenannte Aufzeichnungskristalle da: Sie sind in der Lage sprachliche oder bildliche Dinge zu behalten und nach bedarf wieder zu geben. In Liriás Arbeitszimmer befindet sich ein ganzes Regal voll von diesen: Jeder in einer kleinen, beschrifteten Schachtel, auf der man den Inhalt der Aufzeichnung ablesen kann.
    So ist garantiert dass verpasste Lehreinheiten nachgeholt werden können oder man bei Bedarf sich dort generell nochmals nachträglich informieren kann.
    Die Kristalle sind der Einheit zugänglich- sowohl zum wiedergeben von Aufzeichnungen, als auch zum Erstellen von welchen (es gibt entsprechende Rohlinge). Es ist jedem selbst überlassen, ob er die Kristalle nutzt oder lieber Berichte schreibt - man kann auch Beides machen. Wer die Lehreinheiten, die er gibt, jedoch protokolliert (oder eine Zusammenfassung davon verfasst), darf das nun entsprechend zukünftig hier im Unterforum in einem eigenen Beitrag festhalten.

    Liriá hat euch IC natürlich über die Möglichkeit der Kristalle informiert.
    Wichtig ist: Sie fordert für jede gegebene Lehreinheit von jedem zumindest eine kurze Zusammenfassung an, die sie archiviert.
    Wenn ihr keine Lust oder Zeit habt so etwas zu schreiben, ist das natürlich nicht schlimm- für die, die Spaß haben und als allgemeines Nachschlagwerk ist es jedoch sehr praktisch. Ansonsten wird Liriá IC niemanden ankreiden, wenn es zu einer gegebenen Unterrichtsstunde kein Protokoll hier im Forum gibt- in dem Fall gehe ich davon aus, dass definitiv eines abgegeben wurde. Außer natürlich, man sagt mir OOC, dass auch IC nichts an Liriá ging, weild er Charakter eben vergesslich oder zu faul war.

    - Liriá

  • Erster Plot - TerminDatum23.03.2016 12:37
    Thema von Liria im Forum Gildenleben

    Meine Lieben,

    aktuell haben wir schon reichlich mit unserem Besuch zu tun, aber trotzdem soll etwas vorgeplant werden.
    Um die Einheit ein wenig enger zusammen zu schweißen möchten wir daher gern auf IC-Mission gehen und diese Gegebenheit nutzen um die Charaktere auch fortzubilden.
    Damit sich die Aktion auch wirklich lohnt, ist es natürlich unser Ziel, dass möglichst alle in diesem Zeitraum sehr viel da sind.

    Daher bereits jetzt die Frage:
    Wann, in möglichst baldiger Zeit, könnt ihr denn relativ konsequent eine Woche lang da sein?
    Es geht nicht darum jeden Abend online zu kommen, aber die meisten Tage wäre ideal.

    Bitte antwortet schnell, denn dann können wir den Zeitraum früh festlegen und ich als Plotleitung mir die Abende entsprechend freihalten. ;)


    - Liriá

  • MUSTER - Bitte zuerst lesen!Datum19.03.2016 12:58
    Thema von Liria im Forum Krankenakten

    Die Krankenakten sollen helfen Übersicht zu behalten und als Gedächtnisstütze für Spieler, Einheitsleitung und Heiler dienen.
    Für jeden einzelnen Charakter in der Einheit wird eine Akte angelegt. Nach jeder neuen Behandlung wird nach dem unten vorgegebenen Muster ein neuer Beitrag hinzugefügt. Im besten Fall wissen so alle immer Bescheid, was dem Charakter genau fehlt und wie er zuletzt behandelt wurde. Das vereinfacht den Spielern sich zu erinnern, hilft den Heilern die Behandlung fortzuführen (vor allem, wenn zuerst ein anderer Heiler am Werk war) und informiert die Einheitsleitung unabhängig von IC und OOC Mitteilungen (es muss also im Zweifelsfall nicht nachgefragt oder gewartet werden, falls eine betroffene Person gerade nicht on ist.)
    Im Besten Fall füllt der Heiler die Akte aus, natürlich kann das aber auch der Spieler des Charakters selbst übernehmen.

    Die Führung der Krankenakte ist keine Pflicht.
    Allerdings wäre es natürlich schön, wenn alle es tun.


    MUSTER

    Patient: Muster Musterich
    Behandelnder Heiler: Mustera Musterina
    Datum der Behandlung: 19.03.(2016) -> dient der alleinigen Übersicht

    Verletzung/Krankheit: gebrochenes Bein; schwere Grippe; etc.
    Behandlung: Bein geschient; Schnupfenmittel verabreicht; etc.

    Weitere Behandlung: Bein muss still gehalten und alle paar Tage untersucht werden; Patient muss sich ausruhen und nochmals zur Kontrolle kommen; etc.
    Dienstfähigkeit: 6 Wochen außer Dienst bis das Bein verheilt ist; beschränkt dienstfähig (Büroarbeit); etc.

    Anmerkungen: Patient muss im Lazarett bleiben, da er sich nicht selbst zur Ruhe beruft; Patient darf nur von Medicus XY behandelt werden; nichts; etc.

  • Das Quartier des PhoenixschwursDatum19.03.2016 12:40
    Thema von Liria im Forum OOC-Informationen

    Aufgrund der Ausrichtung der Einheit - Schnellzugriffe die eilig durchgeführt werden - ist die Einheit Phoenixschwur nicht direkt im Orden verortet. Sie beziehen außerhalb Quartier, um von dort aus möglichst schnell zu agieren.

    Nach der Umstrukturierung der Einheit hat sich auch der Aufenthaltsort geändert. Das veraltete und etwas eingestaubte Anwesen der Familie Sonnensturm, das Meister Nodrian Sonnensturm selbst gehört, wird derzeit von der Einheit gemeinschaftlich Stück für Stück hergerichtet.

    OOC dient als Gelände des Anwesens die Insel der Sonnenwanderer.

    Aufgeteilt wird wie folgt:

    Die Akadamie von Falthrien stellt das militärische Hauptgebäude dar und ist IC mit geschlossenem Gemäuer zu betrachten.
    Die verschiedenen Plattformen werden als differenzierte Ebenen bespielt, auf der verschiedene Räume ihren Platz finden. Die erste Ebene beim Betreten ist natürlich eine kleine Eingangshalle, die IC mit ein paar bequem gepolsterten Stühlen ausgestattet wurde. Folgt man den linken Weg hinauf finden sich auf den einzelnen Plattformen Übungsräume (für spezielles Training wie Blindenkampf und Kampf auf beengtem Raum), auf der Zweiten Besprechungsräume (für Gäste der Einheitsmitglieder, die man sich nicht unbedingt in die eigene Kammer läd). Ebene Drei wiederum beinhaltet eine gut ausgestattete Waffen- und Rüstkammer. Zum Schluss findet man sich im Lazarett wieder.
    Folgt man von der Eingangshalle den Weg nach rechts oben findet man die Bibliothek auf.
    Den Versammlungsraum der Einheit findet man auf der vorletzten, großen Ebene. Den Felkristall in der Mitte blenden wir IC natürlich aus.
    Die Räumlichkeiten samt Arbeitszimmer des Meisters befinden sich wiederum auf der höchsten Ebene.
    Bei Bedarf ist es natürlich jederzeit möglich die Plattformen anders zu bespielen- bis auf das Reich vom Meister.

    Auch Stallungen besitzt das Anwesen. Die sind direkt neben der Akademie angesiedelt- links am Wasser, zwischen den beiden großen Bäumen. Stallburschen gibt es nicht- die Einheitsmitglieder müssen ihre Tiere selbst versorgen.

    Die Quartiere der Einheitsmitglieder befinden sich im großen Hauptgebäude auf der Insel, wo sich die Klassenlehrer versammeln. Die Mitte um den Tisch wird dabei als eine Art Gemeinschaftsraum behandelt, der ganz nach den Bedürfnissen der Einheitsmitglieder hergerichtet wurde und die private Gemeinschaft fördern soll. An den Wänden entlang werden sich Gänge mit den einzelnen Quartieren vorgestellt. IC sind diese recht großzügig gehalten. Natürlich finden auch Vorratskammer, Küche und Bäder in dem Gebäude Platz. Die Bäder sind in der Engine unter der Rampe angesiedelt, IC am Ende der Gänge zur den Kammern. Küche und Vorratskammer findet man ein Stockwerk höher.

    Das kleine Seitengebäude, in welchem sich die Verkäufer aufhalten, stellt IC das Arbeitszimmer von Meister Blutflamme dar. Dort sind auch sämtliche Akten der Einheitsmitglieder untergebracht.

    Während die Gebäude feste Zuweisungen haben, genießt das Gelände größere Freiheit. Variabel nach dem, was gerade gebraucht wird, wird die Umgebung genutzt. IC sind die Ländereien der Familie Sonnensturm groß und bieten viel Freiheit.


    Da die Insel der Sonnenwanderer bekannter Weise auch hin und wieder von anderen Gilden IC genutzt wird (z.B. vom Arkaneum für Vorlesungen oder Prüfungen) und wir uns generell kein alleiniges Nutzungsrecht erdreisten wollen, sind wir natürlich flexibel bei der Bespielung des Geländes. Sobald also anderer die Insel ebenfalls nutzen, beschränken wir uns auf einen kleineren Teil und bemühen uns anderes RP nicht ungewollt zu tangieren.
    So wird sich in diesem Fall vor allem auf das militärische Hauptgebäude (OOC die Akademie) beschränkt.

    Ansonsten ist IC das Gelände des Anwesens natürlich frei betretbar. Wer also Kontakt zur Einheit sucht, ist jederzeit herzlich willkommen und darf uns gerne direkt auf dem Gelände anspielen.


    Änderungen an der Aufteilung o.ä. werden hier natürlich mitgeteilt. Der Thread wird möglichst aktuell gehalten.


    – Liriá

  • Liriá BlutflammeDatum18.03.2016 13:29
    Thema von Liria im Forum Mitgliederakten

    Diese Akte liegt in voller Ausführung allein der Einheitsleitung vor. Die hier aufgeführte, frei zugängliche Version beinhaltet lediglich die wichtigsten Angaben.
    Aufgrund der Versetzung von Ritter Blutflamme und dem alten Stand, wurde sie weitreichend aktualisiert und um einige Punkte ergänzt.



    FRONTBLATT


    Allgemeine Daten

    Voller Name:
    Liriá Blutflamme (ehem. Sin'Belar; geb. Feuerschwinge)

    Geburtsort:
    Goldnebel

    Heimat:
    Quel'thalas

    Alter:
    - geschwärzt -

    Geburtstag:
    17. Tag des I. Mondes


    Ordensdaten

    Rang:
    Blutrittermeister

    Zusätzl. Funktion:
    Exorzistin; Stellvertreterin Meister Sonnensturms

    Beitritt:
    24. Tag des VIII. Mondes

    Schüler:
    keine derzeit

    Ehemalige Einheit:
    Stammgruppe um Meisterin Sonnenwald.
    - geschwärzt -

    Ehemalige Mentorin:
    - geschwärzt -

    Ehemalige Schüler:
    Silriel Anyhra Winterglut (Initiandin)
    Arvid Falkenschrei (Initiand)
    Tyrenas Flammenherz (Ritter)


    Qualifikationen:

    • Beherrschte Waffen- und Kampfgattungen:
    > Zweihänder: hervorragend; Schwerpunkt: Anderthalbhänder; Frontenbrecherin
    > Schildkampf: sicherer Umgang
    > Waffenloser Kampf: überdurchschnittlich
    > Kriegsreiterei: Reitfertigkeiten: sicher; Kavallerie: Grundlagen
    > Beidhändig: natürliche Linkshänderin, wurde auch auf Rechts geschult

    • Lichtfertigkeiten:
    > Offensiv: hervorragend; überdurchschnittliche Kenntnisse
    > Defensiv: hervorragend; überdurchschnittliche Kenntnisse
    > Heilung: passabel; Basiswissen eines Nicht-Heilers
    > Hintergründe: hoher Wissensstand

    • Zusätze:
    > Exorzistin: sowohl in theoretischem Wissen, als auch in der praktischen Anwendung weitreichend geschult und überaus praxiserfahren; Fähigkeiten hervorragend
    > Magische Vorbildung: Runenmagie (praktische Anwendung); Pyromantie (geringfügig); Verzauberkunst (Theorie)
    > Sprachen: Thalassisch; Orcisch; Gemeinsprache (verschiedene Dialekte); Gossensprache


    Familie

    Familienstand:
    verheiratet

    Ehepartner:
    Neroth Blutflamme (Magister)

    Kinder:
    Ariandes Tharomiel Blutflamme (minderjährig; vom Magister adoptiert)
    (geboren am 4. Tag des I. Mondes)

    Cercias Thalionmel Blutflamme (minderjährig, Zwilling)
    (geboren am 28. Tag des V. Mondes)

    Caliel Livantha Blutflamme (minderjährig, Zwilling)
    (geboren am 28. Tag des V. Mondes)

    Vorhergehender Ehepartner:
    Ariandes Sin'Belar (Bürger; verstorben)

    Eltern:
    Aimáire Thaer'adore (Magistrix; verstorben)
    Quimeral Feuerschwinge (Blutrittermeister)
    (Elrendar Thaer'adore (Stiefvater; Blutritter; verstorben)

    Geschwister
    - geschwärzt -

    Sonstige Verwandtschaft:
    Adraciel Feuerschwinge (Cousin; Blutritter)
    Aerlinn Thaer'adore (Cousine; Magistrix und Fürstin des Hauses Thaer'adore)

    Anmerkungen:
    Gebürtige Thaer'adore und ehemalige Erbin. Oberflächlicher Kontakt.


    Einsätze

    Als Initiandin: Stadtdienst; Evakuierung verletzter Ordensmitglieder aus den Geisterlanden
    Als Adeptin: Offensive in Nordend; Grenzkontrolle; Zerschlagung des Ewigstein-Kultes
    Als Ritter: Zerschlagung des Ewigstein-Kultes; Einsatz in Arathor; Feldeinsatz in Draenor; Tanaan-Offensive in Draenor
    Als Meister: -

    Anmerkungen:
    > Blutflamme wurde aufgrund besonderer Leistungen im Feld von Ewigstein zum Ritter ernannt.
    > Aufgrund von Meisterin Sonnenwalds gesundheitlich bedingten Ausfall, übernahm Blutflamme mitten in der Tanaan-Offensive die Leitung der Ritterschaft vor Ort.
    > Blutflamme wurde am 1. Tag des VIII. Mondes in den Stand eines Blutrittermeisters erhoben.


    Aktueller Gesundheitszustand

    Zurück im Dienst.

  • Eröffnung des schwarzen BrettsDatum18.03.2016 09:46
    Thema von Liria im Forum Schwarzes Brett

    Im vorgesehenen Gemeinschaftsraum gibt es noch einiges zu tun, dennoch aber hat man es sich nicht nehmen lassen ein magisches, schwarzes Brett aufzustellen. Gut zu erkennen und definitiv nicht zu übersehen hängt es direkt gegenüber der Eingangstür- eine Kopie befindet sich im Versammlungsraum des militärischen Hauptgebäudes.
    Notizen können schnell mit bereit gelegtem Kohlestift und und Papierzettelchen gefertigt werden- Stecknadeln gibt es nicht. Viel mehr nimmt das Brett die Notiz auf, wenn man sie dagegen drückt und positioniert sie möglichst günstig.
    Dem findigen Beobachter wird dabei auffallen, dass es genügt seine Nachricht an einem der zwei Bretter zu hinterlassen, denn das Andere kopiert diese sogleich. Neue Nachrichten glühen auf, sobald sich jemand dem Brett nähert. Sollten Nachrichten an Einzelpersonen gerichtet sein, so geschieht dasselbe, wenn der Angeschriebene das Schwarze Brett studiert.


    Die erste Nachricht steht bereits mitten auf der Tafel:

    "Geehrte Geschwister,

    bitte nutzt das schwarze Brett so viel ihr könnt und achtet regelmäßig auf neue Mitteillungen. Es soll die Kommunikation vereinfachen und als Gedächtnisstütze dienen.

    Ansonsten rufe ich alle dazu auf gemeinsam im Gemeinschaftsraum anzupacken, damit jeder mit entscheiden und sich später darin wohlfühlen kann.

    Gez. Liriá Blutflamme"

  • Liriá BlutflammeDatum07.03.2016 23:21
    Foren-Beitrag von Liria im Thema Liriá Blutflamme

    AKTENEINTRÄGE

    > Auffällig positives Verhalten; Fehlverhalten; Strafen; außerordentliche Belohnungen; o.ä. (wenn nicht in der Vorgeschichte des Charakters bereits etwas geschah, wird der Teil ausschließlich von der Einheitsleitung ausgefüllt)


    (In Bearbeitung.)

  • Liriá BlutflammeDatum07.03.2016 23:20
    Foren-Beitrag von Liria im Thema Liriá Blutflamme

    CHARAKTERISTIKA

    > Ordensbeurteilung
    -> Aufschlüsselung der Charakterlichen Entwicklung/Veränderung (z.B. Neigte als Initiand noch zur Naivität, ist heute sehr misstrauisch); Beleuchtung der positiven und negativen Eigenschaften)

    > Psychologisches Gutachten


    Blutflamme wurde zu Beginn ihrer Ausbildung als besserwisserisch beschrieben. Zielstrebigkeit, Ehrgeiz und der Hang zur ehrlichen Zunge herrschten besonders prägnant vor. In kurzer Zeit begann sie sich umso mehr in der Demut zu üben und wurde - zum eigenen Wohl - als ehrliche Person wahrgenommen, die zu wissen schien, wann sie den Mund zu halten hat und welchen Tonfall man den höheren Rängen gegenüber anschlägt.
    Trotz ihres rasanten Aufstiegs in den Ritterrang wurde sie nicht übermütig, ließ sich aber so weit beflügeln, dass sie immer mehr von sich selbst forderte. Dabei fiel zunehmend ihre fehlende Selbstachtung auf, die sich zeitweise in regelrechtem Selbsthass äußerte. Die Erwartungen gegenüber ihrer eigenen Person trieben sie des öfteren zu stärkerer Vernachlässigung ihres eigenen Wohls.
    Das Eingreifen der Medici war hierbei mehrfach notwendig, wobei sie sich zumeist ohne großen Zwang fügte und im Zuge dessen auch öfter Einsicht bewies.
    Im Ritterrang fiel sie des weiteren durch hohe, geistige Kondition, Zuverlässigkeit, eine strenge, aber faire Hand, sowie kühle Intelligenz auf. Ihr Auftreten gegenüber Niederrangigen erwies sich stets beschützerisch, aber auch fordernd. Gleichrangigen begegnete sie respektvoll aber auch kritisch, während sie Höherrangigen immer die übergeordnete Position zugestand. Zu Beginn scheute sie sich gegenüber Meistern ihre Meinung offen darzulegen, später tat sie das mit mehrmaligem Rückfragen, ob dies gestattet sei.
    Als Negativ behielt sie dabei weiterhin ihre Leichtsinnigkeit gegenüber ihrer eigenen Gesundheit bei, verbohrte Sturheit äußerte sich hin und wieder in ungünstigen Momenten. Außerdem hegte sie eine Neigung dazu Personen in Schutz zu nehmen, denen sie Zuneigung abgewinnen konnte. Dadurch überblendete sie auch Unfähigkeiten dieser Personen. Ihr Temperament fiel ebenfalls gerne einmal auf.

    Während ihrer Zeit beim Orden durchlebte Blutflamme diverse Verluste. So ist zu verzeichnen, dass sowohl Mutter, als auch Stiefvater und und zuletzt sogar der erste Ehemann verstarben. Emotionale Abstürze waren die Folge, übertriebene Arbeitswut und das Streben nach noch höheren Rängen im Orden. Die Abstürze konnten jedoch abgefangen werden, nicht zuletzt durch das starke Durchhaltevermögen des Ritters.

    Des weiteren fielen Veränderungen nach größeren Einsätzen auf. Besonders aktuell und prägend scheint der letzte große Einsatz auf Draenor im Tanaadschungel, im sogenannten 'Hexenkessel' gewesen zu sein.
    Obgleich sie in diesem Einsatz als Führungsperson deutlich hervorstach, gibt Blutflamme aktuell selbst an verschiedene Dinge nun anders zu sehen. In erster Linie sei hierbei ihre Nachlässigkeit gegenüber jener erwähnt, für die sie Zuneigung empfand. Äußerst kritische Berichte über die verstorbenen Meisterin Shi'Ka Lina Sonnenwald bestätigen, dass die Zurückhaltung des Ritters durch den letzten Einsatz deutlich dezimiert wurde.

    Mittlerweile fällt der Ritter durch den Schneid auf, sich Widersprüche zu erlauben oder die eigene Meinung gegenüber Vorgesetzten deutlich zu äußern. Dies hindert Blutflamme jedoch nicht daran Befehle korrekt auszuführen. Des weiteren ist es schwer das Vertrauen des Ritters zu erarbeiten. Dafür beeindruckt sie wiederum mit unnachgiebiger Loyalität und dem starken Kampf gegen interne Intrigen.

    Im Gesamten wird ihr eine stabile Psyche zugesprochen, die äußerst strapazierfähig ist und sich gut beweist.
    Dennoch aber wird angeraten sie unter Beobachtung zu halten, gerade in Betracht der bereits erlittenen Erlebnisse.



    (In Bearbeitung.)

  • Liriá BlutflammeDatum07.03.2016 23:19
    Foren-Beitrag von Liria im Thema Liriá Blutflamme

    WERDEGANG

    > Weg im Orden
    -> Ausbildung, Prüfungen, Aufstieg, mit allen positiven und negativen Seiten

    > Einsätze
    -> Aufschlüsselung der im Frontblatt genannten Einsätze. Grob beschrieben um was es im Einsatz ging und welche Rolle der Ritter dort spielte, zusammen mit einer Beurteilung der Einsatzleitung (wird von der Einsatzleitung dann geschrieben))



    Feuerschwinge trat dem Orden im Alter von 64 Jahren im achten Monat des Jahres bei. Durch militärische Vorbildung bewies sie sich bereits passabel im Umgang mit dem Anderthalbhänder, konnte reiten, verstand sich in der Rüstungspflege und fügte sich rasch in den militärischen Alltag ein.
    Ein starker Glaube und Vorkenntnisse im Umgang mit dem Licht ermöglichten ihr es dieser Disziplin aufzufallen; ansonsten verlief ihr Werdegang bis zum Rang der Adeptin unauffällig.
    Nach einem Einsatz in Nordend, der eine Konfrontation mit Dämonenbeschwörung miteinschloss, fokussierte sich Feuerschwinge auf das Vorhaben zusätzlich zur Exorzistin ausgebildet zu werden; nach erfolgter Zustimmung des Ordens zog sie sich hierfür eine externe Lehrmeisterin hinzu und verlagerte ihren allgemeinen Schwerpunkt noch intensiver auf das Licht.
    In Folgen besonderer Leistung wurde sie im Feld von Ewigstein zum Ritter ernannt.

    (Weiteres folgt.)



    (In Bearbeitung.)

  • Liriá BlutflammeDatum20.02.2016 15:07
    Foren-Beitrag von Liria im Thema Liriá Blutflamme

    FERTIGKEITEN

    (Aufschlüsselung der beherrschten Qualifikationen; Definition, warum etwas besonders gut beherrscht wird, etc.)

    > Waffen- und Kampfgattungen
    > Lichtfertigkeiten (wieder unterteilt in passiv, offensiv und regenereativ)
    > Zusätze (genaue Beschreibung der zusätzlichen Qualifikationen)
    > Gesamtbeurteilung der Fähigkeiten (Wie Spielen Talente und Defizite zusammen? Wie kombiniert der Ritter? Was macht ihn gefährlich? Wo kann er am Besten eingesetzt werden?)



    Die Kampffertigkeiten von Ritter Blutflamme entsprechen denen eines Ritters- sie übersteigen die Künste eines normalen thalassischen Soldaten. Ins Besondere in der von ihr bevorzugten Waffengattung des Anderthalbhänders glänzt sie, nicht zuletzt durch ihre Beidhändigkeit. Ansonsten fallen diese Fertigkeiten nicht weiter in Gegenübersetzung anderer Ritter auf. Sobald sie jedoch das Licht nutzt ist sie für Viele ein gefährlicher Gegner- ihre Affinität und Kenntnis im Umgang mit dem Licht ist bemerkenswert.
    Ihre magische Ausbildung, die sie vor ihrem militärischen Weg absolvierte ist im theoretischem recht hoch und genügt zumeist zu einer einfachen Beratung, die praktische Anwendung hingegen macht sich lediglich in ihren exorzistischen Fähigkeiten bemerkbar in Form der Runenmagie.
    Als Exorzistin brilliert sie unumstritten.


    (In Bearbeitung.)

  • TestDatum15.02.2016 23:47
    Foren-Beitrag von Liria im Thema Test

    Test hoch zwei.

  • TestDatum15.02.2016 23:28
    Thema von Liria im Forum Mitgliederdiskussion

    Test, test, test.

  • Liriá BlutflammeDatum15.02.2016 16:48
    Thema von Liria im Forum Geschlossene Akten

    Diese Akte liegt in voller Ausführung allein der Einheitsleitung vor.
    Aufgrund der Versetzung von Ritter Blutflamme und dem alten Stand, wurde sie weitreichend aktualisiert und um einige Punkte ergänzt.



    FRONTBLATT


    Allgemeine Daten

    Voller Name:
    Liriá Blutflamme (ehem. Sin'Belar; geb. Feuerschwinge)

    Geburtsort:
    Goldnebel

    Heimat:
    Silbermond

    Alter:
    67 Jahre

    Geburtstag:
    17. Tag des I. Mondes


    Ordensdaten

    Rang:
    Blutrittermeister

    Zusätzl. Funktion:
    Exorzistin; Stellvertreterin Meister Sonnensturms

    Beitritt:
    24. Tag des VIII. Mondes im Alter von 64 Jahren

    Schüler:
    keine derzeit

    Ehemalige Einheit:
    Stammgruppe um Meisterin Sonnenwald.
    Versetzung auf eigenen Wunsch und durch Zuspruch Meister Sonnensturms.

    Ehemalige Mentorin:
    Meisterin Shi'Ka Lina Sonnenwald

    Ehemalige Schüler:
    Silriel Anyhra Winterglut (Initiandin)
    Arvid Falkenschrei (Initiand)
    Tyrenas Flammenherz (Ritter)


    Qualifikationen:

    • Beherrschte Waffen- und Kampfgattungen:
    > Zweihänder: hervorragend; Schwerpunkt: Anderthalbhänder; Frontenbrecherin
    > Schildkampf: sicherer Umgang
    > Waffenloser Kampf: überdurchschnittlich
    > Kriegsreiterei: Reitfertigkeiten: sicher; Kavallerie: Grundlagen
    > Beidhändig: natürliche Linkshänderin, wurde auch auf Rechts geschult

    • Lichtfertigkeiten:
    > Offensiv: sehr gut; überdurchtschnittliche Kenntnisse
    > Defensiv: hervorragend; überdurchschnittliche Kenntnisse
    > Heilung: passabel; Basiswissen eines Nicht-Heilers
    > Hintergründe: hoher Wissensstand

    • Zusätze:
    > Exorzistin: sowohl in theoretischem Wissen, als auch in der praktischen Anwendung weitreichend geschult und überaus praxiserfahren; Fähigkeiten hervorragend
    > Magische Vorbildung: Runenmagie (praktische Anwendung); Pyromantie (geringfügig); Verzauberkunst (Theorie)
    > Sprachen: Thalassisch; Gemeinsprache (verschiedene Dialekte); Gossensprache


    Familie

    Familienstand:
    verheiratet

    Ehepartner:
    Neroth Blutflamme (Magister)

    Kinder:
    Ariandes Tharomiel Blutflamme (minderjährig; vom Magister adoptiert)
    (geboren am 4. Tag des I. Mondes)

    Cercias Thalionmel Blutflamme (minderjährig; Zwilling)
    (geboren am 28. Tag des V. Mondes)

    Caliel Livantha Blutflamme (minderjährig; Zwilling)
    (geboren am 28. Tag des V. Mondes)

    Vorhergehender Ehepartner:
    Ariandes Sin'Belar (Bürger; verstorben)

    Eltern:
    Aimáire Thaer'adore (Magistrix; verstorben)
    Quimeral Feuerschwinge (Blutrittermeister)
    (Elrendar Thaer'adore (Stiefvater; Blutritter; verstorben)

    Halbschwester:
    Cenedril Flammenherz (minderjährig; Vormundschaft durch Adoption an Familie Flammenherz übertragen)

    Sonstige Verwandtschaft:
    Adraciel Feuerschwinge (Cousin; Blutritter)
    Aerlinn Thaer'adore (Cousine; Magistrix und Fürstin des Hauses Thaer'adore)

    Anmerkungen:
    Gebürtige Thaer'adore und ehemalige Erbin, oberflächlicher Kontakt zum Adelshaus.


    Einsätze

    Als Initiandin: Stadtdienst; Evakuierung verletzter Ordensmitglieder aus den Geisterlanden
    Als Adeptin: Offensive in Nordend; Grenzkontrolle; Zerschlagung des Ewigstein-Kultes
    Als Ritter: Zerschlagung des Ewigstein-Kultes; Einsatz in Arathor; Feldeinsatz in Draenor; Tanaan-Offensive in Draenor

    Anmerkungen:
    > Blutflamme wurde aufgrund besonderer Leistungen im Feld von Ewigstein zum Ritter ernannt.
    > Aufgrund von Meisterin Sonnenwalds gesundheitlich bedingten Ausfall, übernahm Blutflamme mitten in der Tanaan-Offensive die Leitung der Ritterschaft vor Ort.
    > Blutflamme wurde am 1. Tag des VIII. Mondes zur Blutrittermeisterin ernannt.


    Aktueller Gesundheitszustand

    Voll dienstfähig.

Inhalte des Mitglieds Liria
Phoenixruf
Beiträge: 36
Seite 2 von 2 « Seite 1 2 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Varith Blutschild
Forum Statistiken
Das Forum hat 36 Themen und 69 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz